Zum zweiten Mal habe ich die Jahresendzeit genutzt, um mir eine 4-wöchige Auszeit in Südafrika zu nehmen. Eine Auszeit ist anders als ein Urlaub! Eine Auszeit beginnt ab drei Wochen, sie ist eine Entschleunigung, ein Sprung aus dem Hamsterrad. Man bekommt Abstand zum Alltag, ja man vergisst förmlich die Alltagsroutinen und taucht in ein ganz anders Leben ein. 

Das Beste an dem Reiseziel Südafrika ist für mich, dass man vom europäischen Winter in den Sommer reist. Die Wärme, die Sonne und die Farbenpracht bringen meinen Körper in eine andere Stimmung. Durch wandern, laufen, lesen, ausruhen und schlafen setzte bei mir nach einer Woche immer mehr die Entspannung ein und die Gedanken kamen zur Ruhe. Eine automatische Nullsetzung der Zeit im Internet und mit Mails geschah durch ein nicht funktionsfähiges Wlan Netz in den Drakensbergen. Zuerst regte mich das noch auf und dann beruhigte es mich sehr. Durch das OFF-Line sein habe ich gemerkt, wie meine Sinne sich voll auf die wunderschöne Natur und mein Umfeld ausrichteten.

Die Aura der Wildtiere

Wir waren auch auf einer Safari und haben die Tiere beobachtet. Mit uns im Geländewagen saß eine Amerikanerin, die gerade erst angereist und auf ihrer ersten Pirschfahrt war. Nachdem wir 10 Minuten Nashörner beobachtet hatten sagte sie zu unserem Ranger: “next animal”. Dabei ist es gerade die besondere Magie/Aura, die in der Nähe der Wildtiere zu spüren ist, die mich auf der Safari so sehr beeindruckt und zum Nachdenken gebracht hat. Sich Zeit nehmen, runter kommen, beobachten und erfahren, dass es auch ganz andere Lebensgesetze außerhalb unseres Alltages gibt. 

Andersartigkeit macht kreativ

In einem Land wie Südafrika erlebt man natürlich auch die Gegensätze zwischen schwarz und weiß, arm und reich und weiß dann wieder die Ordnung und die Stabilität in Deutschland zu schätzen. Gutes Essen, hervorragende Weine, ein Mix der Kulturen und Lebensarten bringen eine unglaubliche Vielfalt zu Tage. Mir fiel die Freundlichkeit des Servicepersonals überall positiv auf. Dort sind einfach zwei Leute mehr in einem Restaurant beschäftigt und diese Menschen nehmen sich die Zeit, den Kunden zu beraten. Dies liegt natürlich an den günstigen Lohn- und Lohnnebenkosten. Mir sind auch neue Geschäftsideen für Südafrika und Deutschland eingefallen, weil etwas, das es bei uns in Deutschland gibt, in Südafrika noch unbekannt ist und umgekehrt. 

Hier ein 3 Minuten Video zur Auszeit

Während diese ganzen Eindrücke auf mich einprasselten, arbeitete mein Unbewusstes unbemerkt an den Themen, die mich gerade umtreiben. Wo will ich hin? Was möchte ich im Leben bewirken? Was sind die wirklich wichtigen Themen, die ich angehen möchte? Es gibt keine bessere Möglichkeit, als in dieser Stimmung Antworten darauf zu finden. 

Durch den veränderten Blickwinkel auf mein Alltagsleben bekam ich plötzlich Klarheit und eine Energie, endlich die großen, schwierigen, langwierigen aber auch zielführenden Aufgaben nach meiner Rückkehr Schritt für Schritt anzugehen und vor allen Dingen Entscheidungen zu treffen. 

Damit diese Ideen und Einsichten nicht verloren gehen, habe ich viel niedergeschrieben. Es ist ein großes Geschenk mit dieser Freiheit und Selbstbestimmtheit durchs Leben zu gehen. 

Jetzt Du!

Viele, denen ich von meiner Auszeit berichtet habe, sagen: Du hast es gut, Du kannst Dir das erlauben. Meine Erfahrungen schildere ich hier so ausführlich, weil ich mir wünsche, dass mehr Menschen es sich wert sind, diese Lebensqualität für sich einzufordern. Dabei muss das Reiseziel nicht Südafrika sein. Man kann sicher günstiger eine Auszeit nehmen, man kann kleine Gewohnheiten im Alltag verändern. Wie oft hast Du schon eine Auszeit gemacht? Nach einer Auszeit kehrst Du erholter und leistungsfähiger an den Arbeitsplatz zurück. Ich glaube, dass zukunftsorientierte Chefs den Nutzen fürs Unternehmen einer geplanten Auszeit auch eines Mitarbeiters durchaus erkennen.. 

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Liebe Inga,

    Danke für diesen wertvollen Blog und persönlichen Einblick. Nur so kannst Du wirklich runterkommen, abschalten und über Dich, Dein Leben und Deine UNTERNEHMUNGEN jeglicher Art strategisch nachdenken.

    Ich mache das im Aufust 4 Wochen im Norden , da ist es dann auch schön warm

    LG aus Bayern

    Antworten
  • […] ich schon in meinem Blog zur Auszeit in Afrika geschrieben habe (Link zum Blog, Link zum Film), hat mir der Abstand zur Arbeit um die Jahreswende ganz viel Klarheit verschafft. […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü